was soll ich posten ... im april!

45 Social Media Ideen: Hilfe, was soll ich posten im April?!

Der Frühling ist in vollem Gange, das zweite Quartal hat angefangen:

Was für eine gute Gelegenheit, diese Jahreszeit mit einem überarbeitetem Content-Kalender zu beginnen, der vor Energie und Inspiration nur so sprüht?

Wenn dein Content-Kalender momentan etwas eintönig wirkt, hilft dir dieser Beitrag, Social-Media-Ideen für April zu finden.

Ob du nach nationalen Feiertagen, internationalen Gedenktagen oder einfach nach etwas Skurrilem und Ausgefallenem suchst, um deine Follower zu begeistern – hier ist alles für dich vorbereitet.

Von visuellen Schätzen über kurze, packende Videos bis hin zu fesselnden statischen Bildern – wir decken alle Bereiche ab, damit dein Content nicht nur auffällt, sondern strahlt.

Bereit für eine Fülle von Ressourcen und Inspiration? Dann bist du hier genau richtig!

Lass uns loslegen!

Tipps, um deine April-Beiträge schneller zu erstellen

Deine Inhalte für April müssen nicht Tage in Anspruch nehmen. Wenn du deinen Content-Beiträge im Voraus planst, kannst du den gesamten Prozess verkürzen. Diese Vorschläge helfen dir und deine Posting-Routine wird soooo viel einfacher sein, wenn du auf deinen Plan zurückgreifen kannst.

Ziel ist es, den nächsten Monat vorzubereiten und startklar zu machen – alle deine Ideen für die sozialen Medien im April in Beiträge verpackt – vorbereitet, geplant und bereit zum Loslegen. Nutze diese Tipps für Videoinhalte, um dir zu helfen:

  • Nutze eine Vorlage. Warum lange an einem coolen Design arbeiten, wenn du kein Designer bist? Nutze stattdessen ein Design, das ein Designer bereits freigegeben hat, und bearbeite die Vorlage. Bearbeite nur den Text oder das Foto oder die Farben. Denke daran, dass weniger mehr ist, wenn du Vorlagen bearbeitest.
  • Erstelle in einem Rutsch. Wenn du einmal im kreativen Fluss bist, warum dann nicht mehr als ein Design erstellen? Oder sogar 10-20 Bilder? Es ist viel einfacher, eine Reihe von Bildern in einer Sitzung zu erstellen, als sie alle zu verschiedenen Zeiten zu machen. Dein Canva (oder ähnliches Grafik-Tool) ist bereits offen! Also mach weiter und erstelle gleich weitere!
  • Erstelle kurze Videos für Social-Media-Posts – also kurze Videos von 15-30 Sekunden im Vergleich zu langen Videos. Denke daran, dass Canva jetzt tolle Video- und Animationsfunktionen hat, um dir zu helfen!
  • Erstelle leicht konsumierbare Inhalte. Dazu gehören Zitate, Tipps oder Humor. All dies ist großartig für das Engagement, besonders auf Social Media, wo die Leute in rasantem Tempo durch Inhalte scrollen.

Lass dich inspirieren – quadratische Canva Vorlagen

31 Themenideen für April

Hier sind 31 thematische Ideen für Coaches und Beraterinnen in spirituellen oder heilenden Berufen, speziell für den Monat April:

  1. Erdung und Verbindung mit der Natur: Praktiken, um sich mit der erwachenden Erde zu verbinden. Beispiel: Anleitung für eine Erdungsmeditation im Freien.
  2. Frühjahrsreinigung für die Seele: Loslassen alter Muster und energetische Reinigung. Beispiel: Workshop über spirituelles Decluttering.
  3. Achtsames Gärtnern: Gartenarbeit als meditative Praxis. Beispiel: Kurs über die Verbindung von Achtsamkeit und Gärtnern.
  4. Regeneration und Selbstfürsorge: Tipps für die Wiederherstellung von Körper, Geist und Seele. Beispiel: Selbstfürsorge-Routinen für das Frühjahr.
  5. Neubeginn und Neuausrichtung: Festlegen neuer Ziele und Intentionen. Beispiel: Vision-Board-Workshop für das zweite Quartal.
  6. Umweltbewusstsein und Spiritualität: Erkunden des Zusammenhangs zwischen spirituellem Leben und Umweltschutz. Beispiel: Diskussionsrunde über Öko-Spiritualität.
  7. Kreativität als spirituelle Praxis: Entdecken kreativer Ausdrucksformen zur seelischen Heilung. Beispiel: Malworkshop zur Intuitionsschulung.
  8. Wasser als heiliges Element: Nutzung von Wasser in spirituellen Ritualen und Praktiken. Beispiel: Zeremonie zur Wassersegnung.
  9. Achtsamkeit und Stressbewältigung im Frühling: Anpassung der Achtsamkeitspraxis an die Jahreszeit. Beispiel: Kurs über frühlingsspezifische Achtsamkeitsübungen.
  10. Spirituelle Bedeutung von Ostern: Vertiefung des Verständnisses für Ostern in verschiedenen Traditionen. Beispiel: Vortrag über die spirituellen Aspekte des Osterfestes.
  11. Tiefe Meditationstechniken: Erlernen fortgeschrittener Meditationstechniken für geistige Klarheit. Beispiel: Vertiefungskurs in Zazen oder Vipassana.
  12. Körperarbeit und Energiefluss: Übungen zur Förderung des Energieflusses im Körper. Beispiel: Workshop über Qi Gong oder Tai Chi für Anfänger.
  13. Heilende Klänge des Frühlings: Einsatz von Klangschalen, Gong und Naturklängen zur Entspannung. Beispiel: Klangbad mit Frühlingsmotiven.
  14. Positive Psychologie im Alltag: Integration positiver Psychologie in die Lebensgestaltung. Beispiel: Seminar über Dankbarkeitspraktiken.
  15. Astrologische Einflüsse im April: Wie astrologische Veränderungen unser Leben beeinflussen können. Beispiel: Webinar über die Astrologie des Frühlings.
  16. Krafttiere und ihre Botschaften: Entdecken der spirituellen Bedeutung von Krafttieren im Frühjahr. Beispiel: Interaktiver Workshop über Krafttiere.
  17. Blütenessenzen und ihre heilenden Eigenschaften: Anwendung und Herstellung von Blütenessenzen. Beispiel: Einführungskurs in die Arbeit mit Bachblüten.
  18. Yoga-Praxis für den Frühling: Yoga-Sequenzen, die auf Erneuerung und Wachstum abzielen. Beispiel: Vinyasa-Flow für den Frühling.
  19. Selbstentdeckung durch Schreiben: Journaling als Werkzeug zur Selbstreflexion und -entwicklung. Beispiel: Schreibworkshop für spirituelles Wachstum.
  20. Gemeinschaft und spirituelle Verbundenheit: Aufbau und Pflege spiritueller Gemeinschaften. Beispiel: Gründung eines spirituellen Buchclubs.
  21. Umgang mit Veränderungen und Unsicherheit: Strategien zur Anpassung an das Unvorhersehbare. Beispiel: Seminar über Resilienz und Flexibilität.
  22. Heilende Rituale im Frühling: Erstellen und Durchführen von Ritualen zur Feier des Frühlings. Beispiel: Anleitung für ein Frühlingsäquinoktium-Ritual.
  23. Spirituelle Reisen und Pilgerfahrten: Erkunden spiritueller Orte und ihrer Bedeutung. Beispiel: Planung einer spirituellen Reise.
  24. Die Rolle der Intuition in der spirituellen Praxis: Stärkung der intuitiven Fähigkeiten. Beispiel: Workshop zur Entwicklung der Intuition.
  25. Nachhaltigkeit und spirituelles Leben: Verbindung zwischen spirituellen Werten und nachhaltigem Leben. Beispiel: Diskussion über spirituelle Praktiken und Umweltschutz.
  26. Mondzyklen und ihre Bedeutung: Arbeiten mit den Phasen des Mondes für persönliches Wachstum. Beispiel: Mondmeditationen.
  27. Farbtherapie und Aura-Arbeit: Einsatz von Farben zur Heilung und Energiesteuerung. Beispiel: Einführung in die Aura-Lesung und Farbtherapie.
  28. Pflanzenmagie und ihre Anwendung: Nutzung der Energie von Pflanzen für Heilung und Magie. Beispiel: Workshop über Kräutermagie.
  29. Stille Retreats und ihre Kraft: Die Bedeutung von Stille und Rückzug für die innere Arbeit. Beispiel: Organisation eines stillen Retreats mit abschließendem Tanz in den Mai.
  30. Spirituelle Führung und Mentoring: Unterstützung anderer auf ihrem spirituellen Weg. Beispiel: Ausbildung zum spirituellen Mentor.

Lass dich inspirieren – Canva Vorlagen für Stories

17 humorvolle & nachdenkliche Sprüche zum Thema seelische Gesundheit und Spiritualität

  1. „Aprilwetter: Wenn das Universum entscheidet, deine Flexibilität auf die Probe zu stellen.“
  2. „Frühjahrsputz: Dieses Jahr werfe ich alte Zweifel und Winterpullis aus.“
  3. „Im April lerne ich, dass Geduld wirklich eine Tugend ist – besonders beim Warten auf Sonnenschein.“
  4. „April: Der Monat, in dem meine Yogamatte endlich wieder Tageslicht sieht.“
  5. „Meditation im April: Versuche, inneren Frieden zu finden… und nicht einzuschlafen, während draußen der Frühling erwacht.“
  6. „Erneuerung ist im April ein großes Thema. Beginne mit deinem Kaffeevorrat.“
  7. „Frühlingserwachen: Der Moment, in dem du erkennst, dass deine Seele mehr als nur Vitamin D brauchte.“
  8. „Der April macht, was er will – genau wie meine Motivation.“
  9. „Im April setze ich mir das Ziel, so zu blühen, dass selbst die Aprilschauer neidisch werden.“
  10. „Meine spirituelle Praxis im April: Lernen, mit den Schauern zu tanzen, statt auf die Sonne zu warten.“
  11. „April: Der einzige Monat, in dem du gleichzeitig sonnen- und regenverwöhnt wirst, und das oft innerhalb einer Stunde.“
  12. „Die Weisheit des Aprils: Jede Pfütze könnte der Beginn eines neuen Abenteuers sein.“
  13. „Meine Chakren im April: Endlich aus dem Winterschlaf erwacht und bereit für ein bisschen Sonnenschein.“
  14. „April: Zeit, die Samen für zukünftiges Glück zu pflanzen – und zu hoffen, dass sie nicht weggeschwemmt werden.“
  15. „Frühjahrsreinigung für die Seele bedeutet auch, Platz für neue Netflix-Serien zu schaffen.“
  16. „Wenn der April kommt, erinnere ich mich, dass Veränderung die einzige Konstante ist – und meine Allergiemedikation.“
  17. „April: Der Monat, in dem ‚Loslassen‘ bedeutet, den Wintermantel endlich in den Schrank zu hängen.“

13 Feiertage & besondere Tage im April

Im April gibt es soviele wichtige bzw. kuriose Tage, dass ich mich beim besten Willen nicht auf 7 beschränken konnte.

Einige Tage gibt es nur im Ausland, doch ich finde, Tee, Haustiere oder Geschwister sollten auch hier mehr Aufmerksamkeit bekommen.

  1. 2. April – Welt-Autismus-Bewusstsein-Tag (World Autism Awareness Day): Zielt darauf ab, das Bewusstsein für die Herausforderungen von Menschen im Autismus-Spektrum zu erhöhen.
  2. 7. April – Weltgesundheitstag (World Health Day): Fördert das Bewusstsein für globale Gesundheitsfragen und die Bedeutung der Gesundheitsfürsorge.
  3. 10. April – Nationaler Geschwistertag (National Siblings Day in den USA): Feiert die einzigartigen Bindungen zwischen Geschwistern und deren Bedeutung für das emotionale Wohlbefinden.
  4. 11. April – Nationaler Haustiertag (National Pet Day in den USA): Ein Tag zur Wertschätzung der Freude und des Trosts, den Haustiere in unser Leben bringen.
  5. 15. April – Weltkunsttag (World Art Day): Feiert die universelle Sprache der Kunst und ihre Fähigkeit, Menschen zu inspirieren und zu heilen.
  6. 21. April – Nationaler Tee-Tag (National Tea Day in Großbritannien): Ein Tag zur Feier der beruhigenden und gemeinschaftsfördernden Wirkung von Tee.
  7. 22. April – Tag der Erde (Earth Day): Ein globaler Aktionstag zur Unterstützung des Umweltschutzes und zur Förderung der Harmonie mit der Natur.
  8. 23. April – Welttag des Buches (World Book Day): Ein Tag zur Feier der Bücher und des Lesens, der die mentale Entspannung und das Lernen durch Lesen betont.
  9. 25. April – Nationaler Telefontag (National Telephone Day in den USA): Erinnert an die Bedeutung der Kommunikation für Beziehungen und seelisches Wohlbefinden.
  10. 26. April – Pretzel Day (in den USA): Ein kurioser Feiertag, der die Freude am Genuss von Brezeln feiert und an kleine Freuden im Alltag erinnert.
  11. 28. April – Welttag für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (World Day for Safety and Health at Work): Betont die Wichtigkeit von Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz.
  12. 29. April – Internationaler Tag des Tanzes (International Dance Day): Feiert Tanz als Ausdrucksform und Medium für körperliche und emotionale Gesundheit.
  13. 30. April – Walpurgisnacht: Ein traditionelles europäisches Frühlingsfest, das mit Feuern, Tänzen und der Feier des Frühlings verbunden ist.

Du bist Trainerin, Coach oder Beraterin & willst online gefunden werden?

Finde heraus, was deine Wunschkundin hören muss, um von dir zu kaufen

Lass dich inspirieren – Canva Vorlagen für Videos

Fazit

Zum Abschluss dieses Streifzugs durch die kreativen Social Media Weiten des Aprils hoffe ich, dass du nun voller Ideen und Vorfreude steckst, damit dieser Monat zu einem echten Highlight in deinem Content-Kalender wird.

Du hast hier von originellen Anlässe, zu nationalen Feiertagen bis hin zu skurrilsten Gedenktagen einiges gefunden, um deine Zielgruppe zu informieren und unterhalten.

Denk dran: Kreativität fließt am besten, wenn wir uns nicht isolieren, sondern uns mit anderen vernetzen und austauschen.

Und wenn du dabei Unterstützung suchst oder deine Ideen in einer Gemeinschaft gleichgesinnter Frauen weiterentwickeln möchtest, dann bist du herzlich eingeladen, dich uns im Coworking bei den Zeit für Business Heldinnen anzuschließen.

Hier erwartet dich nicht nur ein inspirierendes Umfeld, sondern auch der Austausch und die Zusammenarbeit mit Frauen, die genauso leidenschaftlich an ihrem Business arbeiten wie du.

Also, komm vorbei und lass uns gemeinsam durchstarten!

Nach oben scrollen